Meine Geschichte

Was war dein erstes Wort als Kind? 

Meins war MODDEBAIN. 

Immer wenn ich etwas sehr witzig fand, habe ich gelacht und ganz laut "MODDEBAIN" geschrien. 

Natürlich haben sich meine Eltern bis heute gefragt, was es damit auf sich hat. 

Ich wollte diesem besonderen Wort eine wunderschöne Bedeutung geben, die mich jedes Mal an die vielen lachenden Momente meiner Kindheit erinnert. 

2018 verbrachten meine Eltern und ich einen traumhaften Urlaub in Sardinien. 

An einem Abend saßen wir zusammen am Strand und erzählten über die vielen schönen Kindheitserinnerungen, die uns unser ganzes Leben lang begleiten werden. 

In solchen Momenten drehen wir die Zeit etwas zurück und sie bleibt für ein paar Minuten stehen. 

Ich fragte mich, was mich nun mit 22 Jahren an schöne Momente erinnert, die noch nicht so lange in der Vergangenheit liegen. 

Es waren Uhren. 

Zu jedem besonderen Anlass bekam ich eine Uhr.

Die bestandene Führerscheinprüfung, der 18. Geburtstag, das Abitur, die Abschiedsfeier vor meinem Auslandsaufenthalt.

Jede erinnerte mich an einen ganz besonderen Abschnitt. 

Wieso hatte ich keine Uhr, die mich an die schönste Zeit meines Lebens, meine Kindheit, erinnerte? 

Diese Erinnerung wollte ich meinen Patenkindern schenken. 

Doch leider wurde ich nicht fündig, da mich weder ein Produkt optisch ansprach, noch einen nachhaltigen Gedanken hatte. 

Das wollte ich ändern. Das war die Sekunde in der MODDEBAIN geboren wurde. :)